Monat: Januar 2019

#FOAM deutschReanimationTrauma

TCA: Drücken ist zwecklos.

Thoraxkompressionen und Defibrillation sind die beiden Grundpfeiler jeder guten Reanimation und im Grunde genommen die einzigen Faktoren(!), von denen wir eindeutig wissen, dass sie sich stark positiv auf das Outcome der Patienten auswirken.

Wie schon in meinem letzten Artikel angedeutet (Reanimieren wir falsch?), gibt es aber eine Ausnahme, die unglaublich wichtig ist, wenn auch in Deutschland nur selten anzutreffen:

Der traumatische Kreislaufstillstand (TCA).

Read More

#FOAM deutschReanimation

Antiarrhythmische Therapie bei VF/VT – ERC 2018 update

Vielleicht von einigen unbemerkt, hat sich im November 2018 die ILCOR / ERC Empfehlung zur medikamentösen antiarrhythmischen Therapie bei pVT und VF minimal geändert [1].

Lidocain wird Amiodaron als Medikament bei pulsloser VT sowie Kammerflimmern wieder gleichgestellt.

Bisherige (2015) Empfehlung [2]:

Amiodaron Mittel der Wahl (Class IIb, LOE B-R)

Lidocain wenn Amiodaron nicht verfügbar (Class IIb, LOE C-LD)

Update 2018:

„Wir empfehlen die Verwendung von Amiodaron oder Lidocain bei Erwachsenen mit Defi-refraktärem VF und pVT.“ (schwache Empfehlung, ungewisse Evidence)

In Punkto Post-CPR und ACLS bei Säuglingen und Kindern hat sich nichts geändert.

Hintergrund der Änderung ist die ALPS Studie [3] welche keinen Unterschied im Outcome beim Vergleich von Amiodaron, Lidocain und Placebo ergeben hat. Allerdings zeigte eine Untergruppe, nämlich Patienten mit Ersthelfer beobachtetem Arrest, ein besseres Outcome. Dies verdeutlicht erneut wie wichtig frühzeitig und effizient ausgeführte BLS Maßnahmen sind. Erfolgen diese nicht, sind medikamentöse Therapien weitestgehend aussichtslos.


[1] European Resuscitation Council Guidelines for Resuscitation: 2018 Update – Antiarrhythmic drugs for cardiac arrest. Soar, Jasmeet et al. Resuscitation , Volume 134 , 99 – 103

[2] European Resuscitation Council Guidelines for Resuscitation 2015 Section 3. Adult advanced life support. http://dx.doi.org/10.1016/j.resuscitation.2015.07.016

[3] Kudenchuk PJ, Brown SP, Daya M, et al. Amiodarone, Lidocaine, or Placebo in Out-of-Hospital Cardiac Arrest. N Engl J Med. 2016;374(18):1711-1722. doi:10.1056/NEJMoa1514204.

#FOAM deutsch

Vorlesung Rhythmusstörungen

Lehre und Weiterbildung ist ein essentieller Teil unseres klinischen Alltags im dasHospital. Dieses Mal aber ausnahmsweise in der realen Welt am Uniklinikum Jena im Rahmen der Vorlesung Notfallmedizin zu Rhythmusstörungen. Und da die jungen Kollegen ein Skript für die Prüfung brauchen, ich ihnen aber auch den Blick über den Tellerrand ermöglichen will, und noch dazu glaube, dass der eine oder die andere auch sich drüber freut hier also alle Infos. Read More

BeatmungMythbusting

Daumen hoch zur Maskenventilation

Innovationen sind oft nicht Werk eines Einzelnen, aber manchmal braucht es Einzelne um den Innovationen Vorteile zu entlocken. Dazu gehört das „Daumen hoch“… (in der Maskenventilation).

Für alle Digitalnatives möchte ich eine Geschichte aus dem Jahre 1989 erzählen, als Greg Lemonde die Tour de France gewann. Das war vor der Zeit, als „thumbs up“ durch facebook eine globale Bedeutung gewann. Die Tour de France ist ein konservativer, elitärer Radsport- Wettbewerb, der meist auf bestimmte Radfahrer zugeschnitten wird, damit diese eine Rundfahrt durch Frankreich gewinnen. Veränderungen werden nicht gerne gesehen, Read More