Reanimation

Adrenalin bei der Reanimation – hilfreich oder schädlich?


Je nachdem wie lange der Leser schon in der Notfallmedizin unterwegs ist, wird er verschiedene Lehraussagen zu Adrenalin kennen. Ein Milligramm i.v., drei Milligramm in den endotrachealen Tubus, und auch der empfohlene Zeitpunkt der Gabe hat sich verändert. Medikamente wie Atropin sind aus dem ALS-Algorithmus komplett verschwunden. Wer mal die 2000er Guidelines des ERC liest, wird staunen oder schmunzeln. Read More

#FOAM deutschPrähospital

Pit Crew & High Performance CPR

Etwa 80.000 bis 100.000 Menschen erliegen jedes Jahr in Deutschland einem sogenannten „plötzlichen Herztod“. Im Schnitt liegt die Überlebensrate in Deutschland bei Herzstillstand und anschließender CPR zwischen 10 und 20 Prozent (1). Voraussetzung für eine Steigerung der Überlebensrate ist unter anderem

  • bessere Breitenausbildung
  • Steigerung der Laienreanimation
  • frühzeitige Defibrillation (Laien u. First-Responder AED)
  • konsequente Anwendung der Telefonreanimation
  • Verkürzung der Eintreffzeiten First Responder und Rettungsdienst
  • Verbesserung der postROSC-Therapie im Rettungsdienst sowie den Kliniken

Read More