Soziale Medien (SoMe) spielen inzwischen weltweit für die medizinische Weiterbildung eine große Rolle. #dasFOAM möchte ein Teil davon sein. Wir beschäftigen uns damit, frei verfügbare medizinische Lehrinhalte (FOAMed = Free Open Acess Medical EDucation) in Deutschland bekannt zu machen und unserer eigenen Inhalte zu verbreiten. Aus diesem Grund wollen wir in regelmäßigen Abständen auch berichten, welche Themen national und international in der Notfall- und Intensivmedizin als FOAM verfügbar sind und unlängst besprochen wurden. Dazu wollen wir immer wieder eine Zusammenfassung von interessanten Podcasts, Blogs oder auch Tweets der jüngere Zeit liefern.

  • Bei unseren Freunden von Nerdfallmedizin – wie ihr wisst, waren sie ja auch an der Entstehung von dasFOAM maßgeblich beteiligt – lohnt es sich natürlich immer mal rein zu schauen, eine relativ neue Rubrik ist ihr Rückblick auf die FOAM-Woche. Ähnlich wie unser Foam’s-World aber eher mit internationalem Blickwinkel, außerdem kann man natürlich nicht genug FOAM haben. Dabei haben sie einen interessanten Artikel zur Kieferreposition verlinkt, der eine gute Ergänzung zu unserer Fallbeschreibung mit mehreren Anleitungen zur Reposition darstellt. (FL)
  • Eine gerade begonnene Videoserie zur Analgosedierung fasst die Vorbereitungen und Überlegungen ebenso zusammen wie Patientenbeispiele und Fallstricke. Schöne Zusammenfassung, auch wenn sie mir beim Ketamin fast zu vorsichtig sind. (FL)
  • Unser Kollege Jürgen Gollwitzer hat auf seinem engagierten Blog einen Meinungsartikel zur präklinischen Struktur und Perspektiven in der notfallmedizinischen Entwicklung veröffentlicht. Klar positioniert verlangt er von beiden Seiten mehr Engagement und den Willen zu akzeptieren, dass die aktuelle Weiterbildung im Rettungsdienst wie bei den Notärzten bei weitem nicht ausreicht, um gute präklinische Arbeit zu leisten. Und nein, Anästhesist oder Unfallchirurg zu sein, ist da bei weitem nicht ausreichend. (FL)
  • Und einfach, weil sie die geilsten sind: leider nicht mehr aktiv, aber die Ressourcen auf wains-world.de sind immer noch sensationell. Großartige Artikel und Kollegen, musste einfach mal wieder gesagt werden. (FL)
  • Und die Kollegen von Toxdocs.de haben wieder einige interessante Artikel raus gelassen, allen voran die Giftelimination durch Dialyse. Neben Grundlegendem zur Hämodialyse und Hämperfusion werden einige Giftstoffe extensiv abgehandelt. Ganz großes FOAM-Kino. (FL)
  • Kein FOAM’s world ohne FOAMina: die hatten Urlaub, aber kurz davor hat Florian Sacherer einen extrem guten Artikel zum Führungsstab bei der Intubation veröffentlicht, eher Anästhesie-lastig, aber richtig viel zum mit nehmen. Unbedingte Leseempfehlung. (FL)
  • Neues Scoring-System zur Risikoabschätzung für Patienten mit V.a. ACS, das sich aus verschiedenen Laborparametern zusammensetzt, und eine deutlich bessere Sensitivität und Spezifität (100%, 96.6%) aufweist als Troponin allein. Für weitere Details: Link zur Studie. (JW)
  • Thiamin wird, (zumindest in Bayern) nun im Zuge der Aufrüstung aller RTW´s und NEF´s mit einem einheitlichen Ampullarium, vorgehalten. Aus diesem Grund sollte man sich auch mit dem Zweck seines Nutzens beschäftigen. Hierzu gibt es einen guten aktuellen Artikel der Kollgegen von Core EM zur Wernicke Enzephalopathie. Auch auf Newspapers.eu wurde diese bereits im Herbst 2016 thematisiert.  (JG)
  • Vor kurzem darüber gestolpert und deswegen soll es hier nicht unerwähnt bleiben: Basics of Anasthesia widmet sich, wie der Titel schon vermuten lässt, an alle narkotisch Interessierten und bietet hierfür einen inzwischen sehr umfangreichen, bunten Rundumschlag, auch wenn erst seit Ende letzten Jahres online. (UB)

Posted by felixlorang

EM Doctor and murse, cardiologist. Ultrasound buff, three daughters, heart attack in the making. Meine Meinung repräsentiert nicht meinen Arbeitgeber, ich bin hier aus Überzeugung, aber nicht notwendigerweise im Recht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.