Kategorie: Präklinik

#FOAM deutschIntensivmedizinKlinikNotaufnahmePräklinik

Der Tod des Pulschecks – wie wir ihn kennen.

Sehen, hören, fühlen. So wird gerne bei Erste-Hilfe-Kursen Interesse vortäuschenden Teilnehmern beigebracht, per Atemkontrolle einen bewusstlosen von einem toten Menschen zu unterscheiden. Vorher ist das Disco-Prinzip (Angucken, Ansprechen, Anfassen) ein todsicherer Garant für einzelne unangenehme Lacher unter den Führerscheinanwärtern. Ergibt ja auch Sinn, diese drei Sinne sinnvoll zu benutzen. Erschmecken wollen wir bestimmt nicht und wenn man den Tod schon riechen kann, dann ist es wohl deutlich zu spät.

Also nutzen eigentlich auch wir ‚Profis‘ diese drei Sinne, wenn es darum geht, den kritischen Patienten zu beurteilen, oder die Entscheidung zur Reanimation bei fraglicher Pulslosigkeit zu treffen. Pulslosigkeit – den Kreislaufstillstand erkennen wir im Gegensatz zum Laien also nicht primär an einer nicht vorhandenen Atmung (zu Recht!), sondern wir tasten, ob der Patient einen Puls hat. Denn das ist ja naheliegend und eigentlich genau die Frage, die wir möglichst zügig beantworten wollen.

Read More

#FOAM deutschIntensivmedizinNotaufnahmePrähospitalPräklinik

CRASH 3 – Tranexamsäure für (fast) alle

Am 14.10.2019 wurde die CRASH-3 Studie veröffentlicht. Und das sogar „open access“, also gehet und leset!

The Lancet – CRASH 3

Tranexamsäure (TXA) gibt es schon seit längerem, 1962 um genau zu sein, und seitdem ist es in Gebrauch für verschiedenste – natürlich blutende – Angelegenheiten: Nasenbluten, Zahn-OPs, starke Menstruation, postpartale Blutung und die massive Blutung nach Trauma. Für die breite Notfallmedizin, insbesondere für die Präklinik, wurde es erst vor Kurzem richtig interessant. Nach der Veröffentlichung von CRASH-2, einer randomisierten, doppelt-verblindeten Studie mit über 20.000 Patienten, festigte sich international die Annahme, dass TXA bei massiver Blutung frühzeitig verabreicht werden sollte. TXA fand damit Aufnahme in verschiedenste Leitlinien. Read More

#FOAM deutschMythbustingNotaufnahmePrähospitalPräklinik

Blutdruck – die neue Leitlinie

Nachdem es ja gute Tradition auf dasFOAM ist, die Übertherapie der akuten RR-Erhöhung und die damit verbundenen Kosten, Aufwand und Schaden (ja: nicht indizierte, trotzdem durch geführte Therapie ist problematisch) zu dokumentieren, haben wir die aktuelle und revidierte Leitlinie unter die Lupe genommen. Da haben sich nämlich einige Neuerungen eingeschlichen. Und ob die in der Akutmedizin so angebracht sind, oder die Artikel auf dieser Seite alle falsch waren, werden wir gemeinsam mit dem Pin-Up-Docs anschauen: Read More

#airwayPräklinik

Soft Skills und Hard Skills in der S1 Leitlinie Prähospitales Atemwegsmanagement

Dies ist eine Fortsetzung der kritischen Auseinandersetzung mit der S1- Leitlinie zum Prähospitalen Atemwegsmanagement. Den erste Teil findet Ihr hier auf DasFOAM.

Für ein erfolgreiches Atemwegsmanagement sind Fachkompetenz und zeitnah Entscheidungen sowie technische Fertigkeiten erforderlich. In diesem Post will ich die Empfehlungen der S1 Leitlinie hervorheben, die ein Augenmerk auf die Indikationsstellung zur Atemwegssicherung legen und das Teamtraining unterstützen. Des Weiteren gehe ich auf den Algorithmus und spezielle Techniken zum erweitertem Atemwegsmanagement ein.

Der Algorithmus stellt drei Fragen:

• Muss ich invasiv tätig werden? ( Oder reicht Sauerstoff und ggf. NIV?)

• Muss ich Narkose machen?

• Kann ich diesen Patienten/diese Patientin intubieren?

Read More

#FOAM deutschNotaufnahmePrähospitalPräklinikStudien

Heparin & NSTEMI: Schreibt man MONA etwa ohne H?

Wir wollten hier den Begriff NSTEMI zwar nicht mehr verwenden (my bad, das OMI-Manifesto findet ihr genau deswegen hier), doch ließ sich das Akronym beim Überblick über folgende, kürzlich erschienene Studie mal wieder nicht vermeiden:

Association of Parenteral Anticoagulation Therapy With Outcomes in Chinese Patients Undergoing Percutaneous Coronary Intervention for Non–ST-Segment Elevation Acute Coronary Syndrome

Read More

#debriefing#FOAM deutsch#FOAM internationalfeaturedNotaufnahme

Über Macht und Stolz

Als ich heute durch meinen Twitterfeed scrollte, stolperte ich unvermittelt über folgenden Tweet einer Pflegekraft aus den Vereinigten Staaten. Ich möchte hier kurz darlegen, was mich an der Äußerung dermaßen geärgert hat.

(Zu deutsch: Wenn du dir das nächste Mal überlegst grob zu deiner Krankenpflegekraft zu sein, denk daran dass wir die Größe der Nadel WÄHLEN können.) Read More

#FOAM deutschBeatmungPräklinikReanimationStudien

Larynxmaske als Atemweg bei Reanimation: Die AIRWAYS-2 Studie

Wir leben in interessanten Zeiten! Die lange erwarteten Ergebnisse der AIRWAYS-2 Studie sind vor zwei Tagen publiziert worden. Es wurde bei präklinischen Reanimationen die endotracheale Intubation verglichen mit dem supraglottischen Atemweg i-gel, einer Art Larynxmaske. Was im OP schon lange als ein Standard etabliert ist, wird im deutschen Rettungsdienst selten genutzt. Laut derzeitiger Lehrmeinung sichert nur der Endotrachealtubus als Goldstandard den Atemweg definitiv und schützt die Lunge am besten vor Aspiration. Doch was sagen die Daten?

Read More